Hans von Lützau

Hans von Lützau wurde in Flensburg geboren.

Seit 1994 lebt er mit seiner Familie in Nottuln.

Der nottulner Künstler malt überwiegend Aquarelle u.a. auch großformatige Acrylbilder. Die Bilder sind vielschichtig und man muß im Verborgenen gucken. Damit sind nicht nur die intensiven „farblichen Schichtungen“ gemeint.

In einem anderen Teil der Werke werden neu interpretierte Ansichten von bestehenden Gebäuden, Landschaften und Stadtansichten gezeigt. Jedes Bild erzählt eine Geschichte, die der Betrachter mit seiner eigenen Fantasie deuten kann.

Landschaftsmalerei, so könnte man seine andere Art zu malen beschreiben. Wobei Landschaft für ihn nicht gleichgesetzt wird mit „Schönheit der Natur“. Hans von Lützau braucht für seine Inspiration eine gewisse Portion an Verborgenem, amorphen Formen, einen Reiz durch Unvollkommenheit.